Kaarst: Ungewöhnlicher Diebstahl beschäf­tigt die Polizei

Kaarst (ots) In der Nacht von Freitag auf Samstag (11./12.10.), gegen 4 Uhr, ent­wen­dete in Kaarst ein bis­lang Unbekannter eine Fahne des Fußballvereins Bayer 04 Leverkusen an der Straße „Lange Hecke”.

Der Diebstahl wurde am Montagabend (14.10.) zur Anzeige gebracht. Ein Zeuge habe beob­ach­tet, dass ein Mann (mit Sturmhaube mas­kiert) die Fahne von einem Mast (aus einer Hofeinfahrt) ent­fernt und gestoh­len habe. Zu dem Verdächtigen ist bekannt, dass er eine auf­fal­lend schmale Statur haben soll und schwarz geklei­det sei.

Zur Fahne: Im obe­ren Bereich der Fahne steht in schwarz „Bayer Leverkusen”, in der Mitte das ent­spre­chende Vereinswappen und im unte­ren Bereich ist die Skyline von Leverkusen zu erken­nen. Bei der Fahne soll es sich um eine Sonderanfertigung han­deln.

Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls auf­ge­nom­men.

Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder zum Verbleib der Fahne machen kön­nen, wer­den um einen Anruf beim Kriminalkommissariat in Kaarst unter der Rufnummer 02131 3000 gebe­ten.

Wer kann Angaben zum Verbleib der Fahne machen? Hinweise nimmt die Kripo ent­ge­gen (Telefon 02131 3000).
(636 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)