Grevenbroich: Vandalismus und Diebstahl in Münchrath – Nachtrag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – In der Nacht von Samstag auf Sonntag ( 12.->13. Oktober) wurde das auf dem Helpensteiner Weg zwi­schen dem „Bahndamm” und Münchrath gele­gene his­to­ri­sche Wegekreuz durch Vandalismus zer­stört und entwendet.

Etwaige Hinweise auf den oder die Täter, bzw. den Verbleib des Kreuzes bitte an die Mitglieder des Vorstandes der Kirmesgesellschaft Münchrath (per Email an: Vorstand@Muenchrath.org) oder die Polizei 02131/​3000. Fotos(2): Kirmesgesellschaft

Nachtrag

Die Dorfgemeinschaft Münchrath teilte uns fol­gen­des mit:

Vor weni­gen Stunden ist es „im Feld gefun­den wor­den” – an einer Stelle, wo man es wohl gese­hen hätte, wenn es vor­her da gele­gen hätte. Wir gehen davon aus, dass „der Dieb” ein schlech­tes Gewissen bekom­men hat und es „zurück­ge­bracht” – evlt. auch wegen dem „ent­stan­de­nen Wirbel”.

(224 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)