Neuss: Verkehrsunfall in Gnadental

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) Am Samstag, 12.10.2019, um 22:35 Uhr, befuhr ein 19-​jähriger Neusser mit sei­nem Pkw Mercedes A‑Klasse die Straße Grüner Weg in Gnadental und bog nach links auf den Berghäuschensweg ab. 

Hierbei kam es zur Kollision mit dem Renault eines 82-​jährigen Neussers, der den Berghäuschensweg befuhr. Beide Fahrzeuge wur­den durch den Zusammenstoß so stark beschä­digt, dass sie nicht mehr fahr­be­reit waren und abge­schleppt wer­den mussten.

Durch die Aufräum- und Abschlepparbeiten kam es zu gering­fü­gi­gen Verkehrsbehinderungen in der Ortslage Gnadental.

Im Rahmen der Unfallaufnahme erlang­ten die auf­neh­men­den Polizeibeamten Hinweise auf einen mög­li­chen Drogenkonsum des 19-​jährigen. Ein ent­spre­chen­der Drogenvortest ver­lief posi­tiv, so dass eine Blutprobe not­wen­dig wurde. Neben dem Verkehrsstrafverfahren erwar­tet den jun­gen Neusser, der nun ohne Führerschein aus­kom­men muss, ein wei­te­res Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln, da bei ihm zudem Cannabis auf­ge­fun­den wurde.

(383 Ansichten gesamt, 2 Leser heute)