Kaarst: Autofahrer drängt Radfahrer ab und flüch­tet – Nach rotem SUV wird gefahn­det

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst-​Büttgen (ots) Am Donnerstagmorgen (10.10.) erstat­tete ein 16-​Jähriger beim Verkehrskommissariat in Kaarst eine Anzeige gegen einen bis­lang unbe­kann­ten flüch­ti­gen Autofahrer.

Nach Aussage des Anzeigenerstatters war die­ser am glei­chen Morgen, gegen 07:50 Uhr, mit sei­nem Fahrrad auf der vom-​Stein-​Straße in Büttgen unter­wegs. Von hin­ten habe sich eine Geländelimousine (SUV) genä­hert. Als sich die bei­den in glei­cher Höhe befun­den hät­ten, habe der Autofahrer den Jugendlichen in Richtung einer Mauer abge­drängt, so dass er zu Fall gekom­men sei und sich dabei leicht ver­letzte. Anschließend habe sich das Auto vom Unfallort ent­fernt.

Auf die­ser Straße ereig­nete sich der Verkehrsunfall. mit Unfallflucht. Karte: OpenStreetMap

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nach dem roten SUV mit NE Städtekennung. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Kaarst unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(595 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.