Vermisster Jüchener tot auf­ge­fun­den

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen-​Aldenhoven (ots) Wir berich­te­ten mit Pressemitteilung vom 07.10.2019 über einen Vermisstenfall aus Jüchen. Die Polizei hatte umfang­rei­che Suchmaßnahmen nach dem 80-​jährigen Johannes B. durch­ge­führt und eine Öffentlichkeitsfahndung ein­ge­lei­tet.

Der Fund eines Toten am Dienstagabend (08.10.) in Aldenhoven, brachte nun, nach abschlie­ßen­den Maßnahmen der Identifizierung, die trau­rige Gewissheit, dass es sich bei dem Verstorbenen um den vor­mals ver­miss­ten Jüchener han­delt.

Der Mann befand sich in einem schlecht ein­seh­ba­ren Bereich eines Gartens. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden lie­gen bis­lang nicht vor.

(1.685 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.