Meerbusch: Alkohol am Steuer – Auto lan­det im Bach – Führerschein sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Ilverich (ots) In der Nacht zu Donnerstag (03.10.) wur­den Beamte der Polizeiwache Meerbusch zur Einmündung „In der Issel”/Brockhofweg, in Ilverich, geru­fen. Dort war ein Auto in einen Bach gefahren.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hatte ein jun­ger Mann, gegen 00:45 Uhr, mit sei­nem VW die Straße „In der Issel” befah­ren. Als er nach links in den Brockhofweg abbie­gen wollte, prallte er gegen das Brückengeländer und lan­dete anschlie­ßend in einem Bach. Der Fahrer konnte selbst­stän­dig aus­stei­gen und war augen­schein­lich unverletzt.

Allerdings stell­ten die Ordnungshüter fest, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Aus die­sem Grund musste er sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Den Führerschein stellte die Polizei sicher. Ein Abschleppunternehmer ent­fernte den Wagen von der Unfallstelle. Den jun­gen Mann erwar­tet ein Strafverfahren.

Der VW lan­dete im Bach. (Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss)
(130 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)