Neuss: Polizei warnt aus aktu­el­lem Anlass vor Telefonbetrügern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) In Reuschenberg wurde ein 66-​Jähriger Opfer von Betrügern. Der Neusser erhielt gleich meh­rere Anrufe mit Gewinnversprechen über zwei Tage (26.09. bis 28.09.) hinweg.

Zur Einlösung sei­nes angeb­li­chen Gewinns for­derte der Gesprächsteilnehmer den Angerufenen auf, Gutscheinkarten an einer Tankstelle zu kau­fen, die dar­auf abge­druck­ten Codes frei­zu­rub­beln und über Telefon durchzugeben.

Gesagt – getan, doch der Betrug flog auf, als der Neusser am Folgetag mit sei­nem Enkel über den Sachverhalt sprach. Der 66-​Jährige erstat­tete Anzeige bei der Polizei.

(111 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)