Rhein-​Kreis Neuss: Elternschule – „Die beste Schule für unser Kind“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Rhein-​Kreis Neuss – Schon zum Schulhalbjahr müs­sen Eltern von Viertklässlern ihre Kinder an einer wei­ter­füh­ren­den Schule wie Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule oder inzwi­schen auch Sekundarschule anmel­den.

Welche Faktoren für den wei­te­ren Schulerfolg eines Kindes eine Rolle spie­len und auf wel­che Dinge man bei der Wahl der Schulform ach­ten sollte, erfah­ren alle, die noch unsi­cher sind, im Rahmen der nächs­ten Elternschule, die vom Schulpsychologischen Dienst des Rhein-​Kreises Neuss ange­bo­ten wird.

Die Veranstaltung mit der Schulpsychologin Daniela Frimmersdorf fin­det am Donnerstag, 10. Oktober 2019 von 19.30 bis 21 Uhr im Medienzentrum des Rhein-​Kreises Neuss, Bahnhofstr. 14 in Neuss-​Holzheim statt. Der Themenabend ist kos­ten­frei.

Anmeldungen zum Elternseminar sind erfor­der­lich und kön­nen tele­fo­nisch bis einen Tag vor der Veranstaltung unter der Rufnummer 02131/​928‑4070 erfol­gen. 

(44 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)