Grevenbroich: Gewinner des Stadtradelns 2019 – Bürgermeister über­gibt Urkunden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich – Im Rahmen einer Feierstunde im Alten Rathaus über­gab Bürgermeister Klaus Krützen den Gewinnern des Stadtradelns 2019 in Grevenbroich Urkunden.

Dabei ist beson­ders das Team der Klasse 5e des Pascal-​Gymnasiums, das mit 37 Mitgliedern die größte Gruppe bil­dete und 5.956km auf dem Fahrrad zurück­ge­legt hat her­vor­zu­he­ben. Das Team „Pure-​Biking“ hat mit 799km im Durchschnitt pro Teilnehmer das beste rela­tive Team-​Ergebnis erzielt. Die eif­rigs­ten Radler haben dabei meh­rere hun­dert Kilometer pro Woche zurück­ge­legt.

In der Zeit zwi­schen dem 14.06. und 04.07.2019 wur­den ins­ge­samt 28.426 km zurück­ge­legt und damit vier Tonnen CO² für Grevenbroich ein­ge­spart. Der posi­tive Fahrrad-​Trend macht sich deut­lich bemerk­bar, denn die Teilnahmebilanz am Stadtradeln in der Schlossstadt ist in die­sem Jahr wie­der gestie­gen. Insgesamt haben sich 121 Teilnehmer in 15 Teams auf der Internetseite „Stadtradeln” ange­mel­det. – Das ist eine deut­li­che Steigerung zum ver­gan­ge­nen Jahr. Grevenbroich hat 2017 erst­mals am Stadtradeln teil­ge­nom­men.

Das Thema Radverkehr hat seit vie­len Jahren einen hohen Stellenwert in der Verkehrspolitik der Stadt. So setzt sich der Rat und die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem ADFC kon­ti­nu­ier­lich für große und klei­ner Verbesserungen im Radverkehr ein. So hat sich die Fahrradlandschaft in Grevenbroich in den letz­ten Jahren durch den Ausbau der Radwege posi­tiv ver­än­dert. Seit 1996 ist die Stadt Grevenbroich Mitglied im Klimaschutzbündnis und seit 2018 auch in der Arbeitsgemeinschaft „Fuß- und Fahrradfreundliche Kommunen und Kreise in NRW” (AGFS).

Da macht es Sinn, dass sol­che Aktionen sei­tens der Verwaltung und Politik zur Stärkung des Fahrradfahrens in das Bewusstsein der Bürger getra­gen wer­den. Denn in Grevenbroich wird viel Fahrrad gefah­ren, das ist im Alltag deut­lich fest­zu­stel­len. Die Aktion „Stadtradeln“ greift den aktu­el­len Trend der CO² neu­tra­len Mobilität auf und setzt ein deut­li­ches Zeichen für Bewegung.

Foto (v.l.n.r.): vorne: Wolfgang Pleschka (ADFC) und Bürgermeister Klaus Krützen; hin­ten: die Teilnehmer Ehepaar Wimmer, Ehepaar Thomas und Max Bernrath. Foto: Stadt
(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.