Neuss: Allerheiligen: Ralph-​Erich Hildebrandt holt den Bürgermeister ins Schützen-​Zelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Unter dem Motto „Auf ein Bier mit dem Bürgermeister“ lädt die SPD Neuss am 30. September 2019 um 18:30 Uhr die Anwohnerinnen und Anwohner aus Allerheiligen zu ihrer nächs­ten Dialogveranstaltung ein.

Im Gegensatz zu den bis­he­ri­gen Veranstaltungen gibt es dies­mal aller­dings eine Besonderheit zu beach­ten: Denn die Veranstaltung fin­det in einem „Schützen-​Zelt“ auf der Altebrücker Straße 3a statt. „Da wir in Allerheiligen über keine geeig­ne­ten Räumlichkeiten ver­fü­gen, haben wir uns für eine krea­tive Lösung ent­schie­den“, erklärt Ralph-​Erich Hildebrandt. Der Stadtverordnete, der für die SPD den Wahlkreis Allerheiligen betreut, orga­ni­siert die Veranstaltung gemein­sam mit der neuen Kreistageskandidatin Cornelia Lampert-​Voscht.

Mit dem Bürgermeister an Verbesserungen arbei­ten
Mit Reiner Breuer wird sich ein­mal mehr auch der Bürgermeister der Stadt Neuss den Fragen der Neusserinnen und Neusser stel­len. „Die feh­len­den Räumlichkeiten für die Vereine und unser Einsatz für ein Bürgerzentrum wer­den sicher­lich eines von vie­len Gesprächsthemen im Zelt sein“, ver­spricht Ralph-​Erich Hildebrandt. Denn in der kom­men­den Sitzung des Bezirksausschusses Rosellen wird sich auf Antrag der SPD Neuss mit der Schaffung eines Bürgerzentrums beschäf­tigt. Die vie­len Vereine in Allerheiligen wün­schen sich seit vie­len Jahren Räumlichkeiten, um kul­tu­relle oder sport­li­che Veranstaltungen im eige­nen Stadtteil durch­füh­ren zu kön­nen. Bürgermeister Reiner Breuer hat bereits ange­kün­digt, das Anliegen zu unter­stüt­zen.

Bei der Dialogveranstaltung möchte die SPD Neuss auch über ihren Einsatz für attrak­ti­vere Busse und Bahnen infor­mie­ren. „Neben güns­ti­ge­ren Ticketpreisen set­zen wir uns seit vie­len Jahren dafür ein, die süd­li­chen Stadtteile deut­lich bes­ser an Bus und Bahn anzu­bin­den“, erklärt der SPD-​Fraktionsvorsitzende Arno Jansen, der eben­falls an der Veranstaltung teil­neh­men wird. Denn zu bei­den Themen hat die SPD Neuss bereits ent­spre­chende Anträge in den Stadtrat ein­ge­bracht.

Jedes Anliegen wird auf­ge­grif­fen
„Jedes Bürgeranliegen wird von uns auf­ge­grif­fen – und jeder Bürger bekommt im Anschluss eine schrift­li­che Rückmeldung über das Ergebnis unse­rer Bemühungen“, ver­spricht der SPD-​Vorsitzende Sascha Karbowiak. Kleinere Anliegen wer­den im Dialog mit der Stadt Neuss bear­bei­tet, grö­ßere Themen als Anträge in den Stadtrat oder in den Bezirksausschuss Rosellen ein­ge­bracht. Auch Bürgermeister Reiner Breuer freut sich auf die Dialogveranstaltung in Allerheiligen. „Ich würde mich freuen, in locke­rer Atmosphäre mit mög­lichst vie­len Neusserinnen und Neussern ins Gespräch zu kom­men“, so Reiner Breuer.

(48 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.