Neuss: Bombenverdacht im Bereich Im Gleisdreieck Neuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Kampfmittel-​Experten der Bezirksregierung Düsseldorf prü­fen am kom­men­den Sonntag, 29. September 2019, einen Bombenverdacht im Bereich Im Gleisdreieck in Neuss. 

Der Verdachtspunkt wird ab 7 Uhr geöff­net. Ein Ergebnis wird im Laufe des Vormittags/​Mittags vor­lie­gen. Falls es sich um einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg han­delt, könnte es sein, dass im Laufe des Sonntags ent­schärft wird.

Bewohnerinnen und Bewohner im Bereich Barbaraviertel, Weissenberg und Bolssiedlung wären dann von mög­li­chen Evakuierungsmaßnahmen betroffen.

(2.669 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)