Meerbusch: Kunst-​Workshop der Stadtranderholung bekommt eigene Ausstellung

Meerbusch-​Büderich – In der Stadtbibliothek in Büderich star­tet am Samstag, 28. September, eine Ausstellung der beson­de­ren Art. Die 30 Kunstwerke, die dort bis zum 25. Oktober zu sehen sind, sind alle­samt bei der dies­jäh­ri­gen Stadtranderholung ent­stan­den.

Acrylic Pouring“ heißt die Kunstform, die die Künstlerinnen Corinna Matzeit und Marlies Garthe den Kindern und Jugendlichen näher gebracht haben. Auf Deutsch heißt „Acrylic Pouring“ nichts ande­res als Acryl gie­ßen. „Dabei wer­den ver­schie­dene Acrylfarben in einem Becher ver­dünnt und Silikon-​Öl bei­gemischt. Anschließend wird der Becher auf eine grun­dierte Leinwand gestürzt.

Die Farben ver­lau­fen auf der Leinwand und las­sen tolle, indi­vi­du­elle Muster ent­ste­hen“, erklärt Corinna Matzeit die Technik. „Anschließend erhit­zen wir die Farben mit einem Heißluftfön. Durch das Silikon-​Öl ent­ste­hen wei­tere kunst­volle Blasen auf dem Bild“, erzählt die Künstlerin. Die Kinder jeden­falls waren begeis­tert und durf­ten sich selbst am „Acrylic Pouring“ aus­pro­bie­ren, ent­stan­den sind dabei 30 krea­tiv gestal­tete Gemälde. Die Ausstellungseröffnung ist am Samstag, 28. September um 11 Uhr.

Neben der Leiterin der Stadtbibliothek, Heike Gennermann, wer­den auch Beate Enzel, Organisatorin der Stadtranderholung, sowie die Künstlerin Marlies Garthe bei der Ausstellungseröffnung anwe­send sein. Wir wür­den uns über eine Vorabveröffentlichung und einen Besuch Ihrerseits bei der Veranstaltung sehr freuen.

Im Rahmen der Stadtranderholung sind 30 krea­tiv gestal­tete Gemälde ent­stan­den, die nun in der Stadtbibliothek aus­ge­stellt wer­den. Foto: Stadt
(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)