Korschenbroich: Zeuge beob­ach­tet Fahrraddiebe – Tatverdächtiges Duo gestellt

Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) Aufmerksame Zeugen beob­ach­te­ten am Samstagnachmittag (21.09.), gegen 14:45 Uhr, zwei junge Männer am Bahnhof Kleinenbroich, die auf­fäl­lig an den dort abge­stell­ten Fahrrädern han­tier­ten.

Anschließend ver­schwand das Duo mit den offen­sicht­lich soeben geknack­ten Bikes. Ein Zeuge infor­mierte sofort die Polizei, eine Personenbeschreibung der bis dato Unbekannten lie­ferte er gleich mit. In Korschenbroich stell­ten Polizeibeamte die zwei aus Mönchengladbach und Viersen (18 und 19 Jahre alt) samt der bei­den gestoh­le­nen Bikes. Entsprechendes Aufbruchwerkzeug (Bolzenschneider) stell­ten die Polizisten sicher.

Die poli­zei­be­kann­ten jun­gen Männer wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Sie erwar­tet ein Verfahren wegen Verdacht des Diebstahls. Die Ermittlungen dau­ern an.

Die gestoh­le­nen Fahrräder konn­ten bereits am Sonntag (22.09.) anhand einer Diebstahlsanzeige den recht­mä­ßi­gen Eigentümer zuge­ord­net wer­den.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)