Korschenbroich: Zeuge beob­ach­tet Fahrraddiebe – Tatverdächtiges Duo gestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) Aufmerksame Zeugen beob­ach­te­ten am Samstagnachmittag (21.09.), gegen 14:45 Uhr, zwei junge Männer am Bahnhof Kleinenbroich, die auf­fäl­lig an den dort abge­stell­ten Fahrrädern hantierten.

Anschließend ver­schwand das Duo mit den offen­sicht­lich soeben geknack­ten Bikes. Ein Zeuge infor­mierte sofort die Polizei, eine Personenbeschreibung der bis dato Unbekannten lie­ferte er gleich mit. In Korschenbroich stell­ten Polizeibeamte die zwei aus Mönchengladbach und Viersen (18 und 19 Jahre alt) samt der bei­den gestoh­le­nen Bikes. Entsprechendes Aufbruchwerkzeug (Bolzenschneider) stell­ten die Polizisten sicher.

Die poli­zei­be­kann­ten jun­gen Männer wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Sie erwar­tet ein Verfahren wegen Verdacht des Diebstahls. Die Ermittlungen dau­ern an.

Die gestoh­le­nen Fahrräder konn­ten bereits am Sonntag (22.09.) anhand einer Diebstahlsanzeige den recht­mä­ßi­gen Eigentümer zuge­ord­net werden.

(111 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)