Korschenbroich: Unfall auf der Landstraße 361 – Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men

Korschenbroich (ots) Am Freitagabend (20.09.), gegen 19:20 Uhr, ereig­nete sich auf der Landstraße 361 ein Verkehrsunfall mit vier betei­lig­ten Fahrzeugen.

Der 43-​jährige Fahrer eines BMW befuhr die Landstraße 361, aus Mönchengladbach-​Neuwerk kom­mend, in Richtung Kleinenbroich. Wenige hun­dert Meter hin­ter der Kreuzung Willicher Straße über­holte er einen vor ihm fah­ren­den LKW.

Ersten Erkenntnissen zufolge, musste eine ent­ge­gen­kom­mende 55-​jährige Autofahrerin ihre Geländelimousine stark abbrem­sen, um einen Zusammenstoß mit dem BMW zu ver­mei­den. Durch das plötz­li­che Bremsen fuhr ein nach­fol­gen­des Motorrad auf, rutschte auf die Gegenfahrbahn und kol­li­dierte dort mit dem Mercedes eines Korschenbroichers. Der 43-​jährige Fahrer des BMW fuhr unbe­irrt wei­ter, konnte aber mitt­ler­weile auf­grund der kon­kre­ten Angaben des über­hol­ten LKW-​Fahrers ermit­telt wer­den.

Bei der Karambolage erlitt der 51-​jährige Biker aus Mönchengladbach schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Auslaufende Kraftstoffe band die Feuerwehr ab. An den bei­den Autos ent­stand Sachschaden, sie muss­ten abge­schleppt wer­den. Die Polizei nahm den Unfall auf und regelte den Verkehr auf der Landstraße. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

(212 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)