Dormagen: Zonser Nikolausmarkt – Standplätze zu ver­ge­ben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen-​Zons – Am zwei­ten Adventswochenende, 7./ 8. Dezember, bringt der Nikolausmarkt gemüt­li­che Vorweihnachtsstimmung nach Zons.

Im male­ri­schen Ambiente der Burg Friedestrom erwar­tet die Besucher in den Burghöfen unter freiem Himmel eine viel­fäl­tige Auswahl an weih­nacht­li­chen Ständen, von Kunsthandwerk und Schmuck bis hin zu haus­ge­mach­ten Leckereien. Rund ums Marktgeschehen dür­fen sich Besucher auf ein besinn­li­ches Programm freuen, zu dem unter ande­rem die Aufführung der Weihnachtsgeschichte mit Schaf und Esel bei der „Lebenden Krippe“ zählt.

Knapp 20 Aussteller haben bereits zuge­sagt, einige Standplätze hat die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) noch zu ver­ge­ben. „Wer Schönes, Originelles, Handgemachtes und Dekoratives im Angebot hat, kann sich gerne bewer­ben“, sagt Marktleiterin Ute Godyla. Sie ist unter Tel. 0173/​581 14 99 oder per E‑Mail an ute.godyla@swd-dormagen.de zu errei­chen.

(111 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)