Rhein-​Kreis Neuss: Rückruf bei Rossmann – Resistente Keime in Kinderduschgel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Die Drogeriekette Rossmann ruft den Artikel „Kinderduschgel 50 ml“ zurück. Bei dem Artikel han­delt es sich um eine Probiergröße in ver­schie­de­nen Tierformen.

In den Produkten kön­nen gesund­heits­schäd­li­che Bakterien ent­hal­ten sein. Das Dusch- und Badegel stammt von einem Lieferanten aus Österreich. Rossmann for­dert Kunden auf, das Produkt nicht zu ver­wen­den, son­dern in eine Filiale zu brin­gen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Der Artikel hat die EAN 9002422105661 oder 9002422106804. Die EAN fin­den Sie auf der Rückseite des Artikels.

Das Portal lebens​mit​tel​war​nung​.de des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Produkt. Für gesunde Menschen besteht beim Bakterium Burkholderia cepa­cia offen­bar keine akute Gefahr, durch den Kontakt krank zu wer­den. Personen mit geschwäch­tem Immunsystem oder Lungenkrankheiten sind dage­gen anfäl­li­ger. Bakterien der in der Probe gefun­de­nen Art sind resis­tent gegen geläu­fige Antibiotika. 

Foto: Rossmann
(385 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)