Neuss: Furth – Gartenlaube in Vollbrand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) Im Ortsteil Furth-​Nord kam es am heu­ti­gen Morgen zum Brand einer Gartenlaube. Die starke Rauchentwicklung war bereits aus gro­ßer Entfernung sichtbar. 

Daher wur­den sofort wei­tere Einsatzkräfte alar­miert und zur Einsatzstelle ent­sandt. Bei Eintreffen der ers­ten Feuerwehrkräfte stellte sich her­aus, dass das Feuer bereits auf die Vegetation und einen gro­ßen Komposthaufen über­ge­grif­fen hatte. Ein mas­si­ver Löschangriff wurde ein­ge­lei­tet, wobei zeit­weise fünf Löschrohre par­al­lel im Einsatz waren.

So konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht wer­den. Die Nachlöscharbeiten zie­hen sich jedoch noch einige Zeit hin, da der Komposthaufen mit Hilfe eines Radladers aus­ein­an­der­ge­zo­gen wer­den muss, um alle Glutnester abzu­lö­schen. Die auf­wän­dige Wasserversorgung wurde mit Hilfe von Tanklöschfahrzeugen sichergestellt.

Die Brandursache ist der­zeit unklar, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men. Menschen wur­den durch den Brand nicht ver­letzt. Im Einsatz waren ins­ge­samt 26 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst.

(193 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)