Grevenbroich: Strohballen bren­nen nie­der – Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neukirchen (ots) In den frü­hen Morgenstunden am Donnerstag (19.09.), gegen 04:45 Uhr, brann­ten Strohballen am „Pfannenschuppen” in Neukirchen.

Die Feuerwehr brachte die Flammen unter Kontrolle, konnte aber das Abbrennen der 150 Ballen nicht ver­hin­dern. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, da die Ursache des Feuers noch unbe­kannt ist.

Die Kripo bit­tet Zeugen, die Hinweise auf mög­li­che Tatverdächtige geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(314 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)