Dormagen: Vortrag Seniorenbeirat: Kriminalität gegen Senioren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Kriminelle stel­len sich auf eine älter wer­dende Bevölkerung ein. Bei die­sen Straftaten gegen ältere Menschen kommt der Täter nicht aus dem nähe­ren Umfeld der Opfer, son­dern es ist der große Unbekannte, der lei­der oft nicht gefasst wird. 

So trei­ben fal­sche Polizisten wei­ter ihr Unwesen und haben es auf Bargeld oder Schmuck abge­se­hen. Der Enkeltrick ist in die Jahre gekom­men, funk­tio­niert aber immer noch erstaun­lich oft. Falsche Hausmeisterdienste oder der „Mann vom Wasserwerk“ ver­su­chen, ins Haus zu gelan­gen, um dann die Wohnung nach Wertsachen zu durch­su­chen. Betroffene sind oft­mals ältere allein­le­bende Frauen.

Um Dormagens Senioren mehr zu sen­si­bi­li­sie­ren und der Kriminalität prä­ven­tiv vor­zu­beu­gen, laden der Seniorenbeirat und die Seniorenbeauftragte der Stadt Dormagen alle inter­es­sier­ten Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortrag am Mittwoch, 16. Oktober, ein. Jochen Hilgers von der Kriminalpolizei Rhein-​Kreis Neuss klärt wäh­rend des Vortrags in der Stadtbibliothek über aktu­elle Vorfälle in Dormagen auf und beant­wor­tet Fragen. Los geht es um 15 Uhr, vorab sind alle Teilnehmer ab 14.30 Uhr zu einer Tasse Kaffee eingeladen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Seniorenbeirates der Stadt Dormagen, der Seniorenbeauftragten und der Kreispolizeibehörde Rhein-​Kreis Neuss. Eine Anmeldung ist nicht erfor­der­lich. Weitere Informationen gibt es tele­fo­nisch unter 02133 257 255.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)