Meerbusch: Unbekannte demo­lie­ren meh­rere Haltestellen – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch (ots) In der Nacht von Samstag (14.09.) auf Sonntag (15.09.) zer­stör­ten Unbekannte Glasscheiben an meh­re­ren über­dach­ten Haltestellen.

Im Umfeld stellte die Polizei noch wei­tere Beschädigungen an Wartehäuschen im Ortsteil Lank-​Latum, Ilverich und Büderich fest. Nach ers­ten Erkenntnissen wur­den an fol­gen­den Örtlichkeiten Glasscheiben demo­liert:

  • Schürkesfeld”, Schloßstraße, Meerbusch-​Strümp
  • Strümp Friedhof, Schloßstraße, Meerbusch-​Strümp
  • Schloss Pesch”, Xantener Straße, Meerbusch-​Strümp
  • Bovert”, Uerdinger Straße, Meerbusch-​Lank-​Latum
  • Bergfeld”, Moerser Straße, Meerbusch-​Büderich
  • Sperberweg”, Obere Straße, Meerbusch-​Ilverich
  • Forsthaus”, Moerser Straße, Meerbusch-​Büderich

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

Mögliche Zeugen, die ver­däch­tige Personen in der Tatnacht beob­ach­tet haben oder Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu mel­den.

(246 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.