Korschenbroich: Diebstähle auf Friedhöfen – Kupfer wurde gestohlen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Der städ­ti­schen Friedhofsverwaltung wer­den aktu­ell ver­mehrt Diebstähle auf Gräbern gemeldet. 

Die Diebe haben es auf Kupferabdeckungen und Kupferdächer abge­se­hen, die offen­bar wei­ter­ver­kauft wer­den sol­len. Nicht immer wer­den die Diebstähle sofort bemerkt. Manchmal ver­ge­hen zwi­schen Tat und Feststellung Tage, manch­mal Wochen oder sogar Monate.

Trotzdem soll­ten die Betroffenen eine Anzeige gegen Unbekannt bei der Korschenbroicher Polizei stel­len. Eine Übersicht der Vorfälle schafft Transparenz und hilft der Polizei gezielte Maßnahmen ein­lei­ten zu kön­nen. Friedhofsbesucher und Anlieger wer­den um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)