Kaarst: Bundesligamannschaft der DJK Holzbüttgen Floorballabteilung ver­liert Auftaktspiel gegen Hamburg

Kaarst – Im ers­ten Saisonspiel der Saison muss­ten sich das Team aus Holzbüttgen dem ETV Hamburg mit 7:4 geschla­gen geben.

Vor einer tol­len Kulisse in Hamburg star­te­ten die Holzbüttger stark und führ­ten schnell mit 0:2 durch Tore von Mark Jones und Nils Hofferbert. Im Anschluss wurde das Spiel unüber­sicht­lich. Mit ins­ge­samt vier Strafzeiten, von denen drei gegen die DJK gepfif­fen wur­den, erzielte das Heimteam zwei Tore in Überzahl und kam mit wei­te­rem Selbstbewusstsein ins Spiel. Das Team aus Holzbüttgen um die Trainer Jesse Backman und Daniel Joest kam oft gut aus der eige­nen Hälfte, spielte die Angriffe aber nicht beherzt genug zu Ende. Hamburg kon­terte stark und konnte sich bis zur zwei­ten Pause mit 4:3 in Führung schie­ßen.

Im letz­ten Drittel fand die DJK schnel­ler zu ihrem Spiel, doch kleine Fehler wur­den direkt bestraft, wodurch die Holzbüttger immer dem Rückstand hin­ter­her­lie­fen. Mit 6:4 hin­ten und 6 Feldspielern musste man dann in den letz­ten 5 Sekunden das Empty-​Net Tor hin­neh­men. Am Ende war hier mehr drin für Holzbüttgen.

Wir haben hier einen star­ken Gegner erwar­tet. Letztendlich waren wir nicht unzu­frie­den mit unse­rem Spiel gene­rell. Viele klei­nere Fehler haben uns immer wie­der Gegentore ein­ge­bracht. Vorne haben wir aus eini­gen guten Chancen auch nicht alles raus­ge­holt. Mit einem Gegner, der kalt­schnäu­zig kon­tert, steht dann eine Niederlage am Ende.

Wir arbei­ten wei­ter und freuen uns auf Weißenfels am kom­men­den Samstag,” so fasst Mark Jones das erste Saisonspiel zusam­men. Die Reaktion der Mannschaft wird inter­es­sant. Mit dem UHC Weißenfels kommt der Rekordmeister in die Stadtparkhalle und wird kein ein­fa­che­rer Gegner. Bully zu die­sem Kracher ist am 21.09.19 um 18 Uhr in der Stadtparkhalle Kaarst.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)