Neuss: 19-​jähriger bei Schlägerei mit zer­bro­che­ner Glasflasche schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) Am gest­ri­gen Freitagabend, gegen 21:15 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf nahezu zeit­gleich meh­rere Hinweise auf eine Schlägerei zwi­schen meh­re­ren Personen auf der Augustinusstraße im Bereich der Stadthalle in Neuss. 

Als die Beamten kurze Zeit spä­ter mit star­ken Kräften vor Ort ein­tra­fen, konnte eine grö­ßere Personengruppe fest­ge­stellt wer­den. Ein 19-​jähriger Mann aus die­ser Gruppe wies eine stark blu­tende Verletzung im Bereich eines Armes auf, wel­che noch vor Ort ret­tungs­me­di­zi­nisch ver­sorgt wer­den musste.

Nach kur­zer Zeit stellte sich dann her­aus, dass der junge Mann zuvor mit einem 26-​jährigen Mann anein­an­der gera­ten war. Im Verlauf der Auseinandersetzung hatte der 26-​jährige eine zer­bro­chene Glasflasche gegen sei­nen Kontrahenten ein­ge­setzt und die­sen damit erheb­lich am Arm ver­letzt. Das Opfer musste in der Folge einem Krankenhaus in Neuss zuge­führt wer­den, wo die wei­tere medi­zi­ni­sche Behandlung erfolgte.

Der Tatverdächtige konnte durch die Polizei schnell ermit­telt wer­den. Er wurde noch vor Ort fest­ge­nom­men und der Polizeiwache Neuss zuge­führt. Dort wurde ihm zudem noch eine Blutprobe ent­nom­men. Ein Strafverfahren wegen gefähr­li­cher Körperverletzung wurde ein­ge­lei­tet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern zur­zeit noch an.

(1.252 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)