Neuss: 19-​jähriger bei Schlägerei mit zer­bro­che­ner Glasflasche schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Innenstadt (ots) Am gest­ri­gen Freitagabend, gegen 21:15 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf nahezu zeit­gleich meh­rere Hinweise auf eine Schlägerei zwi­schen meh­re­ren Personen auf der Augustinusstraße im Bereich der Stadthalle in Neuss.

Als die Beamten kurze Zeit spä­ter mit star­ken Kräften vor Ort ein­tra­fen, konnte eine grö­ßere Personengruppe fest­ge­stellt wer­den. Ein 19-​jähriger Mann aus die­ser Gruppe wies eine stark blu­tende Verletzung im Bereich eines Armes auf, wel­che noch vor Ort ret­tungs­me­di­zi­nisch ver­sorgt wer­den musste.

Nach kur­zer Zeit stellte sich dann her­aus, dass der junge Mann zuvor mit einem 26-​jährigen Mann anein­an­der gera­ten war. Im Verlauf der Auseinandersetzung hatte der 26-​jährige eine zer­bro­chene Glasflasche gegen sei­nen Kontrahenten ein­ge­setzt und die­sen damit erheb­lich am Arm ver­letzt. Das Opfer musste in der Folge einem Krankenhaus in Neuss zuge­führt wer­den, wo die wei­tere medi­zi­ni­sche Behandlung erfolgte.

Der Tatverdächtige konnte durch die Polizei schnell ermit­telt wer­den. Er wurde noch vor Ort fest­ge­nom­men und der Polizeiwache Neuss zuge­führt. Dort wurde ihm zudem noch eine Blutprobe ent­nom­men. Ein Strafverfahren wegen gefähr­li­cher Körperverletzung wurde ein­ge­lei­tet. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern zur­zeit noch an.

(1.229 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)