Neuss: Radfahrerin nach Verkehrsunfall gestor­ben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss (ots) Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 11.09.2019 über einen Verkehrsunfall im Neusser Stadionviertel.

Dort war es am frü­hen Dienstagabend (10.09.), gegen 17:30 Uhr, im Einmündungsbereich Rheydter Straße/​Konrad-​Adenauer-​Ring zum Zusammenstoß zwi­schen einer Sattelzugmaschine und einer 82-​jährigen Radfahrerin gekom­men.

Die Seniorin hatte sich durch den Unfall schwere Verletzungen zuge­zo­gen. Zu unse­rem Bedauern müs­sen wir nun­mehr mit­tei­len, dass die 82-​jährige Fahrradfahrerin am 12.09.2019 im Krankenhaus gestor­ben ist. Die Ermittlungen der Polizei Neuss dau­ern an.

(640 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)