Meerbusch: Drogenhandel – Zivilpolizisten stel­len Cannabis sicher

Meerbusch-​Büderich (ots) Im Rahmen eines poli­zei­li­chen Schwerpunkteinsatzes zur Kriminalitätsbekämpfung fie­len Polizisten, die zivil unter­wegs waren, am Mittwoch (11.9.), gegen 21 Uhr, an der Haltestelle „Landsknecht” zwei Männer auf.

Den Beamten stieg ein wohl­be­kann­ter Geruch in die Nase und zwar der nach Cannabis. Bei der anschlie­ßen­den Kontrolle der Verdächtigen und einer mit­ge­führ­ten Papiertragetasche fan­den die Polizisten eine Zip-​Tüte mit drei Liter Fassungsvermögen, die rand­voll mit Cannabis gefüllt war.

Zudem stell­ten die Beamten eine Feinwaage sicher, wie sie von Drogenhändlern zum Portionieren benutzt wird. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln wurde gegen die 18- und 19-​jährigen, poli­zei­be­kann­ten Meerbuscher ein­ge­lei­tet.

Diesen Zip-​Beutel mit drei Leiter Fassungs-​vermögen stell­ten die Zivilfahnder sicher. Er war rand­voll mit Cannabis. (Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss)
(131 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*