Grevenbroich: Aufmerksamer Bankmitarbeiter ver­hin­derte Enkeltrick

Grevenbroich (ots) Am Mittwoch (11.09.) konnte durch das Eingreifen von auf­merk­sa­men Bankmitarbeitern der Erfolg einer Variante des so genann­ten Enkeltricks ver­hin­dert wer­den.

Gegen 11 Uhr erhielt ein lebens­äl­te­res Grevenbroicher Ehepaar einen Anruf von einem ver­meint­li­chen Neffen, der sich nach eige­ner Aussage eine Wohnung in Köln gekauft habe und nun Bargeld benö­tige. Das Paar glaubte dem Betrüger, der sie nach meh­re­ren Anrufen davon über­zeugte, zur Bank zu gehen und dort Geld für ihn abzu­he­ben.

Mitarbeitern der Bank kam die Geschichte selt­sam vor und mach­ten dar­auf auf­merk­sam, dass das Vertrauen der Senioren von einem Betrüger aus­ge­nutzt wer­den könnte. Sie infor­mier­ten die Polizei und eine Übergabe des bereits abge­ho­be­nen Betrages kam nicht zustande – somit wurde quasi in letz­ter Minute ein Erfolg des Betruges ver­hin­dert.

In die­sem Fall ging es gut aus für das hilfs­be­reite Ehepaar – nicht zuletzt durch das Mitdenken und schnelle Handeln der Bankmitarbeiter.

(90 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*