Neuss: 21-​Jähriger leis­tet Widerstand – Polizei sucht Eigentümer eines sicher­ge­stell­ten Mountainbikes

Neuss (ots) Am frü­hen Dienstagabend (10.9.), gegen 17:30 Uhr, beab­sich­tigte ein Motorradfahrer der Neusser Polizei an der Selikumer Straße einen ver­däch­ti­gen Fahrradfahrer zu kon­trol­lie­ren.

Dieser war mit einem auf­fal­lend hoch­wer­ti­gem Mountainbike unter­wegs, was wie­derum den Polizisten stut­zig machte. Als der Radler die Absicht des Beamten erkannte, trat er in die Pedale. Dank eines cou­ra­gier­ten Zeugen endete auf einem nahe­ge­le­gen Parkplatz nach kur­zer Verfolgung die Flucht des Verdächtigen. Dieser hatte dem 21-​Jährigen aus Dormagen kur­zer­hand den Weg ver­sperrt.

Der junge Mann wider­setzte sich mit Gewalt sofort jeg­li­chen Maßnahmen und schlug nach dem Polizisten. Um ihn unter Kontrolle zu brin­gen, legte der Beamte ihm Handfesseln an. Eine Streifenwagenbesatzung nahm ihn auf­grund sei­nes aggres­si­ven Verhaltens und zur Verhinderung von Straftaten in Gewahrsam.

Auf die Herkunft sei­nes Drahtesels des Herstellers „Focus”, Typ „Whistler”, ange­spro­chen, machte der 21-​Jährige keine Angaben. Einen Eigentumsnachweis konnte er nicht erbrin­gen. Es besteht der Verdacht, dass es sich bei dem Fahrrad um Diebesgut han­deln könnte. Die Ermittlungen hierzu dau­ern an.

Die Kripo bit­tet um Hinweise zum bis dato unbe­kann­ten Eigentümer unter der Telefonnummer 02131 300–0.

Wem gehört das Mountainbike? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131 3000 ent­ge­gen.
(288 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*