Meerbusch: Verkehrsunfall mit Verletzten in Bösinghoven

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Bösinghoven (ots) Am Mittwoch (11.09.), gegen 7:15 Uhr, kam es auf der Straße „An der Autobahn”, Einmündung Bösinghovener Straße, zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten.

Ein 25-​jähriger Korschenbroicher befuhr mit sei­nem Toyota nach ers­ten Erkenntnissen die Straße „An der Autobahn” und beab­sich­tigte nach links in die Bösinghovener Straße abzu­bie­gen. Ihm kam ein Toyota mit einem 34-​jährigen Krefelder ent­ge­gen. Es kam zu einer Kollision im Kreuzungsbereich.

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Kleinwagen des 25-​Jährigen und stieß mit einem wei­te­ren Fahrzeug, einem BMW, zusam­men. Die bei­den Toyotafahrer muss­ten leicht ver­letzt mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefah­ren werden.

Ein Abschleppdienst ent­fernte die drei Wagen von der Unfallstelle. Ausgelaufene Betriebsmittel wur­den von der Feuerwehr entfernt.

(239 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)