Dormagen: Verkehrsunfall in Dormagen – 85-​jähriger Fußgänger erlag sei­nen Verletzungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemitteilung vom 31.08.2019 über einen Verkehrsunfall in Dormagen, bei dem ein 85-​jähriger Dormagener schwer ver­letzt wurde.

Am 31.08.2019, gegen 08.15 Uhr, kam es in Dormagen im Kreuzungsbereich der Landstraße 280 /​Alte Heerstraße /​Autobahnabfahrt zu einem Verkehrsunfall mit einem Fußgänger. Ein 29-​jähriger Dormagener befuhr mit sei­nem Pkw die Ausfahrt aus Richtung Köln kom­mend und wollte im wei­te­ren Verlauf an der dor­ti­gen Kreuzung nach links Richtung Dormagen-​Innenstadt abbie­gen. Hierbei über­sah er nach der­zei­ti­gem Kenntnisstand einen die Straße über­que­ren­den 85-​jährigen Dormagener und erfasste die­sen. Der Senior wurde schwer ver­letzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zu unse­rem Bedauern müs­sen wir nun­mehr mit­tei­len, dass der 85-​jährige Fußgänger am 06.09.2019 im Krankenhaus gestor­ben ist. Die Ermittlungen der Polizei Neuss dau­ern an.

(154 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)