A46: Verkehrsbehinderungen zwi­schen Düsseldorf-​Süd und ‑Eller

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf/​Köln (straßen.nrw) Der Umbau des Autobahnkreuzes Düsseldorf-​Süd geht in die nächste Phase. Dazu wird ab Montagabend (12.8.) die neue Baustellenverkehrsführung zwi­schen der Anschlussstelle Düsseldorf-​Eller und dem Kreuz Düsseldorf-​Süd eingerichtet.

Bis Samstagmorgen (17.8.) steht jeweils zwi­schen 20 und 5 Uhr in Fahrtrichtung Wuppertal nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zusätzlich muss zeit­weise die direkte Verbindung von der Anschlussstelle Eller auf die A46 nach Wuppertal gesperrt wer­den. Eine Umleitung über die A59-​Anschlussstelle Düsseldorf-​Benrath wird dann mit Rotem Punkt ausgewiesen.

Nach Abschluss die­ser Arbeiten ste­hen in bei­den Fahrtrichtungen bis vor­aus­sicht­lich Mitte Oktober nur zwei ver­engte Fahrspuren zur Verfügung. In die­ser Zeit ver­stärkt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-​Berg den Bereich des Mittelstreifens, damit über diese Fläche für die künf­ti­gen Aus- und Umbauphasen der Verkehr lau­fen kann.

(117 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)