Neuss: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Erfttal (ots) In der Nacht zum Freitag (06.09.), gegen 00:40 Uhr, kon­trol­lierte eine Streife der Wache Neuss auf der Euskirchener Straße im Erfttal einen VW und des­sen Fahrer. 

Der Golf war den Beamten auf­ge­fal­len, da er ein defek­tes Rücklicht hatte. Bei der Kontrolle des 22-​jährigen Insassen stellte sich her­aus, dass er offen­bar unter Drogeneinfluss das Fahrzeug geführt hatte. Den Polizisten gegen­über räumte er ein, Tage zuvor Marihuana kon­su­miert zu haben. Ein Drogenvortest bestä­tigte seine Angaben.

Die fäl­lige Blutprobe ent­nahm ein Bereitschaftsarzt. Das Ergebnis wird zei­gen, ob sich der Verdacht bestä­tigt. Um sei­nen Führerschein muss sich der Düsseldorfer keine Sorge machen – er hat keinen.

Der junge Mann muss sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ver­ant­wor­ten. Außerdem wer­den ihm Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Pflichtversicherungsgesetz zur Last gelegt. Der VW war nicht zugelassen.

(106 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)