Neuss: Festnahme nach Ladendiebstahl – Gegen Neusserin lag Haftbefehl vor

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) Am Mittwoch (04.09.), gegen 17:45 Uhr, wur­den Mitarbeiter eines Einzelhandelsgeschäfts an der Niederstraße auf eine 29-​Jährige auf­merk­sam, die den Laden mit einem Paar Schuhe ver­ließ, ohne diese bezahlt zu haben.

Darauf ange­spro­chen, flüch­tete die junge Frau, konnte aber von den hin­zu­ge­ru­fe­nen Polizeibeamten auf­ge­hal­ten wer­den. Dabei zeigte sich die stark alko­ho­li­sierte Tatverdächtige unko­ope­ra­tiv. Bei der Durchsuchung stell­ten die Beamten wei­tere Bekleidungsstücke in einer Plastiktüte sowie zwei auf andere Personen aus­ge­stellte Fahrtickets sicher.

Da sich bei der Überprüfung ihrer Personalien zudem her­aus­stellte, dass gegen die poli­zei­be­kannte Neusserin bereits ein Haftbefehl vor­lag, wurde sie fest­ge­nom­men und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

(151 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)