Korschenbroich: Offene Ganztagsschule Andreas-​Schule – Mehr Platz zum Lernen, Spielen und Essen

Korschenbroich – Die Offene Ganztagsschule (OGTS) der Andreas-​Schule freut sich pünkt­lich zum Schulstart über einen wei­te­ren Betreuungsraum und eine neue Mensa.

Die Nachfrage für mehr Plätze in der Offenen Ganztagsschule vom Träger Budenzauber e.V. war groß. Dank klu­ger Raumplanung und dem Blick über das Schulgebäude hin­aus, konnte die Stadtverwaltung schnell eine Lösung fin­den.

Die Schulküche im Kellergeschoss der ehe­ma­li­gen Hauptschule wurde vom Gymnasium nicht mehr genutzt, da der gym­na­siale Lehrplan kei­nen Hauswirtschaftsunterricht vor­sieht. Die alte Küche der OGTS (in den Räumlichkeiten der Andreas-​Schule) erfüllte nicht mehr die gesetz­li­chen Bestimmungen. Da lag es nahe, die Schulküche für die OGTS-​Kinder zu nut­zen. Noch vor den Sommerferien konn­ten die not­wen­di­gen Arbeiten star­ten und zum der Ende Ferien abge­schlos­sen wer­den. Die alte Küche wurde demon­tiert und zu einem neuen Betreuungsraum umge­stal­tet. Aus der Schulküche des Gymnasiums ent­stand eine moderne und groß­zü­gige Mensa mit Platz für 50 Kinder.

Zum Mittagessen wer­den die Kinder der OGTS von ihren Betreuerinnen und Betreuern vom Standort AndreasSchule zur Mensa beglei­tet. Das Mittagessen, wel­ches von einem Caterer ange­lie­fert wird, fin­det im Schichtbetrieb in drei Gruppen statt. Frau Anders-​Brandt, päd­ago­gi­schen Leiterin der OGTS Budenzauber e.V., freut sich sehr über die „wun­der­schön gewor­dene“ Mensa und sieht außer­dem die Bewegung vor und beson­ders nach dem Mittagessen als wei­te­ren Pluspunkt an.

Insgesamt wer­den in der OGTS Budenzauber 143 Kinder betreut. Eine päd­ago­gi­sche Mitarbeiterin wurde neu ein­ge­stellt. Zwei Mitarbeiterinnen sind für den Betrieb der Mensa ver­ant­wort­lich.

Die neue Mensa der OGTS Andreas-​Schule. Foto: Stadt
(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE