Korschenbroich: Offene Ganztagsschule Andreas-​Schule – Mehr Platz zum Lernen, Spielen und Essen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Die Offene Ganztagsschule (OGTS) der Andreas-​Schule freut sich pünkt­lich zum Schulstart über einen wei­te­ren Betreuungsraum und eine neue Mensa.

Die Nachfrage für mehr Plätze in der Offenen Ganztagsschule vom Träger Budenzauber e.V. war groß. Dank klu­ger Raumplanung und dem Blick über das Schulgebäude hin­aus, konnte die Stadtverwaltung schnell eine Lösung finden.

Die Schulküche im Kellergeschoss der ehe­ma­li­gen Hauptschule wurde vom Gymnasium nicht mehr genutzt, da der gym­na­siale Lehrplan kei­nen Hauswirtschaftsunterricht vor­sieht. Die alte Küche der OGTS (in den Räumlichkeiten der Andreas-​Schule) erfüllte nicht mehr die gesetz­li­chen Bestimmungen. Da lag es nahe, die Schulküche für die OGTS-​Kinder zu nut­zen. Noch vor den Sommerferien konn­ten die not­wen­di­gen Arbeiten star­ten und zum der Ende Ferien abge­schlos­sen wer­den. Die alte Küche wurde demon­tiert und zu einem neuen Betreuungsraum umge­stal­tet. Aus der Schulküche des Gymnasiums ent­stand eine moderne und groß­zü­gige Mensa mit Platz für 50 Kinder.

Zum Mittagessen wer­den die Kinder der OGTS von ihren Betreuerinnen und Betreuern vom Standort AndreasSchule zur Mensa beglei­tet. Das Mittagessen, wel­ches von einem Caterer ange­lie­fert wird, fin­det im Schichtbetrieb in drei Gruppen statt. Frau Anders-​Brandt, päd­ago­gi­schen Leiterin der OGTS Budenzauber e.V., freut sich sehr über die „wun­der­schön gewor­dene“ Mensa und sieht außer­dem die Bewegung vor und beson­ders nach dem Mittagessen als wei­te­ren Pluspunkt an.

Insgesamt wer­den in der OGTS Budenzauber 143 Kinder betreut. Eine päd­ago­gi­sche Mitarbeiterin wurde neu ein­ge­stellt. Zwei Mitarbeiterinnen sind für den Betrieb der Mensa verantwortlich.

Die neue Mensa der OGTS Andreas-​Schule. Foto: Stadt
(93 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)