Dormagen: Betrügerische Handwerker in Hackenbroich unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-​Hackenbroich (ots) Am Dienstagnachmittag (03.09.), gegen 16:00 Uhr, wurde ein Senior aus Dormagen ver­mut­lich Opfer einer Betrügerbande.

Die Unbekannten führ­ten am Haus des älte­ren Herrn aus Hackenbroich min­der­wer­tige Dacharbeiten aus. Da der über 80-​Jährige zunächst dachte, dass es sich um ein seriö­ses Gewerk han­delte, ließ er die Arbeiten durch­füh­ren. Anschließend ver­lang­ten die „Dachdecker” für ihre Arbeit viel zu viel Geld.

Nachdem der Dormagener den gefor­der­ten Betrag in Höhe von knapp 2.000 Euro bei einem Geldinstitut abge­ho­ben und das betrü­ge­ri­sche Trio aus­ge­zahlt hatte, ver­schwand die­ses in einem sil­ber­nen Ford Focus mit Osnabrücker Städtekennung (OS).

Misstrauisch gewor­den infor­mierte der Senior kurz dar­auf die Polizei von dem Vorfall und erstat­tete Anzeige wegen Leistungsbetrug. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die wei­tere Beobachtungen zum Fahrzeug oder zu ver­däch­ti­gen Personen gemacht haben. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(77 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.