Vermisster Senior aus Korschenbroich – Polizei bit­tet um Hinweise aus der Bevölkerung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich/​Neuss/​Heinsberg/​Viersen/​Mönchengladbach (ots) Die Polizei sucht seit Montagabend (02.09.) nach einem 80-​jährigen Korschenbroicher, den seine Ehefrau ver­misst gemel­det hatte.

Die Gattin hatte sich Sorgen gemacht, nach­dem ihr Mann am Morgen, gegen 10:00 Uhr, die Wohnung in Korschenbroich ver­las­sen hatte, um mit sei­nem Fahrrad, wie gewöhn­lich, eine Tour zu machen. Herr K. ist bis zum spä­ten Abend nicht zurück­ge­kehrt.

Zur Beschreibung des Vermissten Brillenträgers Horst Albert K.:
Er ist 160 Zentimeter groß und von schlan­ker Statur, hat einen weiß/​grauen Vollbart und ist beklei­det mit einer blauen Jeans und einer brau­nen Windjacke.

Er ist mit einem blauen Fahrrad (Tiefeinsteiger Hersteller „Senator”) unter­wegs und trägt einen schwar­zen Fahrradhelm.

Ermittlungen zufolge ist sein letz­ter bekannt gewor­de­ner Standort Niederkrüchten (Kreis Viersen).

Eine Fahndung der Polizei, bei denen unter ande­rem ein Polizeihubschrauber ein­ge­setzt wor­den war, führte bis­lang nicht dazu, dass der Senior gefun­den wurde.

Die Polizei ver­öf­fent­licht, mit Einverständnis der Familie, Bilder des Vermissten und bit­tet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei der Suche. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des 80-​Jährigen geben kann oder ihn seit sei­nem Verschwinden am Montagmorgen gese­hen hat, mel­det sich bitte unter der Telefonnummer 02131 300–0 bei der Kriminalpolizei in Kaarst.

Nachtrag 15 Uhr:

Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemeldung vom 03.09.2019 über eine Vermisstensache im Bereich Korschenbroich und hat­ten in die­sem Zusammenhang das Foto eines 80-​Jährigen ver­öf­fent­licht. Der Vermisste ist von einer Passantin in einem Waldstück im Kreis Viersen ange­trof­fen wor­den. Um den Gesundheitszustand abzu­klä­ren, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Fahndungsmaßnahmen ein­ge­stellt und nimmt die Öffentlichkeitsfahndung hier­mit zurück.

(1.278 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.