Dormagen: Ausbildungsmesse „Date your job“: Noch wenige Plätze für Aussteller frei

Dormagen – Für die Dormagener Berufs- und Ausbildungsmesse „Date your job“ am Donnerstag, 10. Oktober, von 9 bis 16 Uhr, sind noch einige wenige Plätze frei.

Die Jugendberufshilfe der Stadt Dormagen und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) brin­gen mit die­sem Veranstaltungsformat ein­mal im Jahr Ausbildungsbetriebe und zukünf­tige Azubis zusam­men.

Auch in die­sem Jahr fin­det die Ausbildungsmesse wie­der in der Dreifachhalle an der Konrad-​Adenauer-​Straße statt, die Unternehmen groß­zü­gig Platz bie­tet, sich und ihre Branche zu prä­sen­tie­ren. Noch sind Plätze an Aussteller zu ver­ge­ben. „Wir suchen Ausbildungsbetriebe aus Dormagen, die typi­sche Aufgaben oder Anforderungen ihres Berufsbildes vor­stel­len und damit einen pra­xis­na­hen Einblick in den Arbeitsalltag geben möch­ten“, ruft André Heryschek (SWD) zum Mitmachen auf.

Das Ziel der Messe umreißt Cosima Nauroth von der städ­ti­schen Jugendberufshilfe so: „Über prak­ti­sche Miniaufgaben sol­len Schüler und Ausbilder gut mit­ein­an­der ins Gespräch kom­men. So wird aus der klei­nen Schnupperstunde im nächs­ten Schritt viel­leicht ein Schnupperpraktikum – oder sogar mehr.“ Mögliche Fachkräfte wer­den früh­zei­tig auf Wege und Chancen auf­merk­sam gemacht und im bes­ten Fall sogar bereits als zukünf­tige Mitarbeiter gewon­nen.

Schüler der 9. und 10. Klassen neh­men im Rahmen des Unterrichts an der Berufs- und Ausbildungsmesse teil. In den Nachmittagsstunden besteht außer­dem die Möglichkeit, unge­zwun­gen zu Fragen des Fachkräftemarketings mit­ein­an­der in den Austausch zu kom­men oder sich zu Unterstützungs- und Beratungsangeboten der Jugendberufshilfe sowie der Servicestelle für Fachkräftesicherung der SWD zu infor­mie­ren. „Gerne neh­men wir auch Feedback zu unse­ren Formaten ent­ge­gen“, so Heryschek.

Als Ansprechpartner für Firmen und Schulen fun­gie­ren André Heryschek (SWD), Tel. 02133/257–657, andre.heryschek@swd-dormagen.de, und Cosima Nauroth (Stadt Dormagen), Tel. 02133/257–589, cosima.nauroth@stadt-dormagen.de.

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE