Neuss: FDP sieht neue Rheinbrücke zwi­schen Neuss und Düsseldorf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Der FDP-​Vorsitzende Michael Fielenbach und der FDP-​Fraktionsvorsitzende Manfred Bodewig sowie die Vorstandsmitglieder Bernd Kahlbau und Christian Hebben erklä­ren für die Neusser FDP:

Angesichts der stän­di­gen Probleme bei und mit der „Fleher Brücke“ und der künst­li­chen Verengung des Straßenraums ‑jetzt durch Umweltspuren für Autos- brau­che man zwi­schen Düsseldorf und Neuss eine neue Rheinbrücke für den Autoverkehr. Dafür käme auch eine Umrüstung der bestehen­den Eisenbahnbrücke infrage, die Düsseldorf mit Neuss ent­lang des Düsseldorfer Hafens und des Eingangs zum Neusser Hafen ver­bin­det.

Das wäre eine gute Streckenführung für Berufspendler, andere Pendler und den Lastverkehr. Auch eine Autoverkehrstrasse über dem Eisenbahngleis ist mög­lich und damit eine zwei­stö­ckige neu Brücke, so Fielenbach und Bodewig. Die könnte nicht nur ein archi­tek­to­ni­sches „High Light“ son­dern zudem auch schnell rea­li­siert wer­den. Entsprechend den Forderungen der IHK Mittlerer Niederrhein wird kein Planfeststellungverfahren son­dern ‑aus Gründen der Beschleunigung und Vereinfachung von Verfahren- nur eine Plangenehmigung gebraucht.

Es macht über­haupt kei­nen Sinn, nur auf Radfahrer und Umwelt zu set­zen und dabei die vie­len Pendler und sons­ti­gen Autofahrer aus dem Auge zu ver­lie­ren, die aus Düsseldorf und Neuss einen ein­heit­li­chen Wirtschaftsraum machen und in dem Düsseldorf den Vorteil hat, viele attrak­tive Arbeitsplätze und eine attrak­tive Altstadt mit einem attrak­ti­ven Rheinufer anzu­bie­ten“, so Fielenbach und Bodewig.

(66 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.