Neuss: Täter brach in Kiosk ein – Aufmerksame Zeugen ver­stän­di­gen die Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am frü­hen Mittwochmorgen (28.08.), gegen 04:25 Uhr, erhielt die Polizei von Zeugen den Hinweis, dass sich eine bis dato unbe­kannte Person an einem Kiosk im Neusser Norden zu schaf­fen macht. 

Bei Eintreffen der Beamten konn­ten diese einen 46-​jährigen Neusser noch im Kiosk antref­fen und vor­läu­fig fest­neh­men. Dieser drang zuvor durch eine ein­ge­schla­gene Scheibe in das Geschäft an der Venloer Straße ein und hatte es offen­bar auf Zigaretten abge­se­hen. Da der Neusser sich beim Einbruch leicht ver­letzt hatte, ver­sorg­ten ihn Rettungssanitäter noch am Tatort.

Ein Arzt ent­nahm dem poli­zei­be­kann­ten 46-​Jährigen in einem Krankenhaus die fäl­lige Blutprobe, da er augen­schein­lich unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss stand. Die Kriminalpolizei hat die der­zeit noch andau­ern­den Ermittlungen aufgenommen.

(181 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)