Korschenbroich: Angestellter hin­dert Ladendieb an der Flucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Kleinenbroich (ots) Am Dienstagmittag (27.08.), gegen 12:50 Uhr, über­raschte ein Mitarbeiter eines Discounters am Püllenweg in Kleinenbroich einen bis dato unbe­kann­ten Mann beim Diebstahl. 

Dieser hatte klamm­heim­lich meh­rere Bierdosen und Likörflaschen ein­ge­steckt. Als er ohne zu bezah­len den Kassenbereich in Richtung Ausgang ver­las­sen wollte, ver­suchte ihn der Zeuge zur Rede zu stel­len. Daraufhin gab der Tatverdächtige Fersengeld.

Als der Angestellte ihn auf dem angren­zen­den Parkplatz stel­len konnte, bedrohte der Tatverdächtige den Zeugen. Bei der anschlie­ßen­den Rangelei ver­letzte sich der Mitarbeiter des betrof­fe­nen Geschäftes leicht.

Den 52-​Jährigen erwar­tet nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Ladendiebstahls und Körperverletzung. Die Kriminalpolizei hat die wei­te­ren Ermittlungen aufgenommen.

(134 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)