Dormagen: Oldtimer-​Freunde: Wer kürt in Zons die schöns­ten Klassiker?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Zons – Am Samstag, 7. September, um 10 Uhr, star­tet an der Moselstraße in Neuss die „Kniest Kul-​Tour“, die 18. NMSC Classic Tour, durch den Rhein-​Kreis Neuss. 

Bis zu 90 auf Hochglanz polierte Youngtimer (1990–1999) und Oldtimer – Baujahr 1989 oder älter – wer­den auf eine gut 150 Kilometer lange Reise geschickt. Sie absol­vie­ren auf der Strecke meh­rere Geschicklichkeitsprüfungen und pas­sie­ren für den „Concours d‘ Élégance“ drei Wertungsstellen. 

Auch in Zons macht der Corso Station, wo am Schweinebrunnen die schöns­ten Fahrzeuge gekürt wer­den. Dafür sucht der Neusser Motorsportclub, Ausrichter der Tour, noch zwei Juroren. Interessierte Dormagener mel­den sich bitte bei m.giesen@nmsc.de. Bei mehr als zwei Meldungen ent­schei­det das Los.

Gegen 11.30 Uhr wird das erste Fahrzeug die alte Zollfeste errei­chen. Dort besteht aus­gie­big Zeit, die „Schätzchen“ bei der Fahrt durch die Altstadt und am Schweinebrunnen zu begut­ach­ten. Stadtmarketing-​Leiter Thomas Schmitt (SWD) hatte bereits im ver­gan­ge­nen Jahr bei der „Kniest Kul-​Tour“ erfolg­reich mit dem Neusser Motorsportclub koope­riert „Wir unter­stüt­zen diese Aktion sehr gerne und freuen uns, dass die Kul-​Tour bei uns einen Stopp macht und wir so viele Oldtimer-​Begeisterte in Dormagen begrü­ßen dür­fen“, so Schmitt.

(72 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)