Neuss: Versuchter Wohnungseinbruch – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) Am Samstag (23.08.), gegen 12:25 Uhr, ver­suchte eine bis­lang unbe­kannte Tatverdächtige, in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bergheimer Straße einzubrechen. 

Die anwe­sen­den Bewohner bemerk­ten die Manipulationsversuche am Türschloss jedoch. Als der Unbekannten auf­fiel, dass ihr Tun nicht unbe­merkt geblie­ben war, flüch­tete sie in unbe­kannte Richtung.

Zeugen hat­ten bereits am Vormittag einen unbe­kann­ten Mann und zwei Frauen im Treppenhaus beob­ach­tet. Zur Tatverdächtigen selbst liegt eine Personenbeschreibung vor:

schmale Statur – circa 28 bis 30 Jahre alt – etwa 160 bis 165 Zentimeter groß – dunk­ler Teint, schwarze Haare, die zu einem Zopf gebun­den waren, Pony – Weißes T‑Shirt – Jeanshose

Auch die bei­den ande­ren Personen wur­den von Zeugen als „süd­län­disch aus­se­hend” beschrieben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer zu dem genann­ten Tatzeitpunkt etwas Verdächtiges beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Nummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(300 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)