Kaarst: Die Floorballabteilung der DJK rich­tet Turnier Renew Group aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am kom­men­den Wochenende (24./ 25.08.) fin­det die Saisonvorbereitung ihren krö­nen­den Abschluss. Bei dem wie immer hoch­klas­sig besetz­ten Renew Cup tes­ten Mannschaften aus 1. und 2. Floorball-​Bundesliga kurz vor Beginn der Saison unter Wettkampfbedingungen. 

Und sogar die Nationalmannschaft der Niederlande wird die­ses Jahr teil­neh­men. Nach Stationen in Münster und Wernigerode wird das Turnier zum ers­ten Mal in Holzbüttgen bzw. Kaarst statt­fin­den und die DJK Holzbüttgen Floorballabteilung als Ausrichter fun­gie­ren. Initiator des Turniers ist die Renew Group Deutschland mit Sitz in Greven.

Der stell­ver­tre­tende Abteilungsleiter Kristof Marzinkowski, der zusam­men mit Event-​Wart Tobias Müller die Ausrichtung des dies­jäh­ri­gen Turniers koor­di­niert, ist nach mona­te­lan­ger Vorbereitung end­lich froh, dass es am Samstag los geht: „Wir freuen uns hier in Holzbüttgen renom­mierte Mannschaften aus ganz Deutschland und den Niederlanden begrü­ßen zu kön­nen. Das Turnier ist immer wie­der ein Highlight im Saisonkalender. Darum sind wir umso erfreu­ter, die­ses Jahr selbst Ausrichter zu sein.“

Dass die­ser Kraftakt auch gelingt, dafür sind neben einem Organisationsteam auch dut­zende Helfer nötig. „Auf das Engagement unse­rer Mitglieder bin ich wirk­lich stolz. Die ganze Abteilung packt gemein­sam an, damit das hier am Wochenende mög­lich ist. Schließlich wol­len allein über 200 teil­neh­mende Spieler und Betreuer ver­sorgt wer­den,“ so Tobias Müller.

Das Turnier beginnt am Samstag um 10 Uhr. In der Sporthalle am Bruchweg in Holzbüttgen sowie der Stadtparkhalle Kaarst wird dabei mit einer Gruppenphase gestar­tet. Bis 20 Uhr wer­den rund um die Uhr in bei­den Hallen Spiele aus­ge­tra­gen. Die DJK beginnt ihr Turnier gleich mit einem Knaller. Bereits um 10 Uhr spielt man in der Stadtparkhalle gegen Ligakonkurrent Red Devils Wernigerode, die den Renew Cup in den letz­ten bei­den Jahren für sich ent­schei­den konn­ten. D

ie wei­te­ren Partien – eben­falls in der Stadtparkhalle – sind gegen die Niederlande (12:30 Uhr), Dümptener Füchse (16:15 Uhr) und Tollwut Ebersgöns (Sonntag, 9:00 Uhr).

In der ande­ren Gruppe – aus­ge­tra­gen in der Halle am Bruchweg Samstag ab 10 und Sonntag ab 9 Uhr – spie­len Eiche Horn Bremen, SSF Dragons Bonn, PSV 90 Dessau, FC Rennsteig Avalanche und Blau-​Weiß Schenefeld um den Einzug in die nächste Runde. Das Finale ist für Sonntag 14 Uhr in der Stadtparkhalle angesetzt.
 
Ein Vorbeikommen für alle Floorballinteressierten lohnt sich also auf jeden Fall.

Teilnehmer:
· DJK Holzbüttgen (1. FBL)
· Blau-​Weiß 96 Schenefeld (2. FBL)
· Dümptener Füchse 96 e.V. (2. FBL)
· Eiche Horn Bremen (2. FBL)
· FC Rennsteig Avalanche e.V. (2. FBL)
· PSV 90 Dessau – Black Wolves (2. FBL)
· Red Devils Wernigerode (1. FBL)
· SSF Dragons Bonn (1. FBL)
· TSV Tollwut Ebersgöns (2. FBL)
· Niederländische Nationalmannschaft

(46 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)