Warnung: fal­sche Polizisten in Dormagen aktiv

Dormagen (ots) Derzeit häu­fen sich wie­der betrü­ge­ri­sche Anrufe, bei denen die Anrufer behaup­ten, von der Polizei zu sein.

Besonders in Dormagen wur­den Fälle gemel­det. Hier kam es am Dienstag (20.08.) zu min­des­tens drei Anrufen von „fal­schen Polizeibeamten”. Gegen 14 Uhr erhielt ein 65- Jähriger in Rheinfeld den Anruf eines Mannes, der sich als Polizeibeamter aus­gab. Der Angerufene erkannte die Situation und ging nicht dar­auf ein.

Eine 92-​jährige Delratherin rie­fen Betrüger gegen 14:15 Uhr an. Sie wurde gezielt nach Bargeld und Wertgegenständen gefragt. Doch auch diese Seniorin hatte Zweifel an der Richtigkeit und infor­mierte ihren Enkel.

Ein drit­ter Anruf ging etwa gegen 14:45 Uhr an eine 82-​Jährige in Horrem. Auch hier hat­ten die Betrüger jedoch kei­nen Erfolg.

Generell gilt: Lassen Sie sich am Telefon nicht zur Herausgabe von Geld, Wertsachen oder per­sön­li­chen Daten nöti­gen. Es han­delt sich bei sol­chen Anrufern auf kei­nen Fall um Polizeibeamte. Wer der­ar­tig kon­tak­tiert wird, sollte ein­fach auf­le­gen. Im Zweifelsfall sollte man sich Rat bei Bekannten sowie Verwandten suchen oder sich direkt an die Polizei unter der Rufnummer 02131 300–0 wen­den.

(75 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)