Rhein-​Kreis Neuss/​Jüchen: Digitale Nutzungsmöglichkeiten in Kreisarchiv aus­ge­wei­tet

Rhein-​Kreis Neuss, Jüchen, Dormagen – Ab sofort kön­nen Besucher der Archivstandorte des Kreises in Jüchen und Dormagen-​Zons über das an bei­den Standorten ver­wahrte Archivgut recher­chie­ren und auf digi­ta­li­sierte Dokumente zugrei­fen.

Möglich macht dies die nun erfolgte Anbindung der Außenstelle Jüchen des Archives an das IT-​Netz des Rhein-​Kreis Neuss. Hierbei wur­den auch die bei­den Datenbanksysteme mit den archi­vi­schen Erschließungsinformationen in einer Datenbank ver­ei­nigt.

Wer bei­spiels­weise in der Jüchener Außenstelle etwas über die Historie von Schloss Dyck erfah­ren möchte, der fin­det in der ver­ei­nig­ten Archivdatenbank nicht nur knapp 50 Hinweise auf in Jüchen ver­wahrte Archivalien, son­dern auch 450 wei­tere Treffer, die auf in Zons lagernde Akten, Bilder und andere Archivgüter ver­wei­sen. Bereits digi­ta­li­sierte Unterlagen kön­nen von bei­den Standorten ein­ge­se­hen wer­den. Dies ist ins­be­son­dere schon bei Bildern, Grafiken und Karten mög­lich.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Kreiskulturdezernent Tillmann Lonnes sehen hierin einen Mehrwert der Archiv-​Kooperation für die Nutzer: „Das zeigt, dass durch die Zusammenarbeit deut­li­che Synergieeffekte erzielt wer­den kön­nen“. Beide haben sich zusam­men mit Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens vor Ort von den neuen Recherchemöglichkeiten über­zeugt. Der Rhein-​Kreis Neuss betreibt seit dem ver­gan­ge­nen Jahr eine Außenstelle des Archives in Jüchen, wel­che in den Räumlichkeiten des ehe­ma­li­gen Gemeindearchivs unter­ge­bracht ist.

Archivleiter Dr. Stephen Schröder freut sich über diese Verbesserung: „Archive sind vor allem Dienstleister. Durch die Anbindung unse­rer Außenstelle an das IT-​System des Rhein-​Kreises Neuss kön­nen Nutzer, die sich für Themen der Jüchener Geschichte inter­es­sie­ren, zukünf­tig schnel­ler und ein­fa­cher an das für sie rele­vante Archivgut gelan­gen.“

Die Außenstelle Jüchen des Archivs im Rhein-​Kreis Neuss an der Steinstraße 9 in Jüchen hat diens­tags von 8:00 Uhr bis 15:30, mitt­wochs von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr und mon­tags nach Vereinbarung geöff­net. Sie ist erreich­bar unter Tel. 02181 /​601 4140 oder per E‑Mail an kreisarchiv@rhein-kreis-neuss.de.

Der Zonser Hauptstandort an der Schlossstraße 1 hat mon­tags bis mitt­wochs von 8:30 bis 16:00 Uhr, don­ners­tags von 8:30 bis 18:00 Uhr und frei­tags von 8:30 bis 12:30 Uhr geöff­net. Er ist erreich­bar unter Tel. 02133 /​530210 oder per E‑Mail an kreisarchiv@rhein-kreis-neuss.de.

Eine vorige Anmeldung wird emp­foh­len.

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, Archivleiter Dr. Stephen Schröder, Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens, Horst Weiner, Leiter der IT-​Abteilung des Kreises und Kulturdezernent Tillmann Lonnes infor­mie­ren sich bei Archiv-​Mitarbeiterin Christine Skirde über die neuen Nutzungsmöglichkeite. Foto: M. Reuter /​Rhein-​Kreis Neuss
(75 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)