Dormagen: Geänderte Verkehrsführung wegen Umbau des Bahnhofsvorplatzes ab Montag

Dormagen – Am Montag, 26. August, wer­den die Bauarbeiten am Dormagener Bahnhof begin­nen. Im Rahmen des Stadtteilprojektes Soziale Stadt Dormagen-​Horrem wird der Bahnhofsvorplatz ein­schließ­lich des Fußgängertunnels neu­ge­stal­tet.

Zu Beginn der Baumaßnahme ändert sich die Verkehrsführung. Ein Teilbereich der Knechtstedener Straße wird für die Bauzeit als Einbahnstraße Richtung Süden ein­ge­rich­tet. Die Zufahrten zu den Grundstücken blei­ben wei­ter­hin gewähr­leis­tet.

Im Bereich der Einbahnstraße gibt es ein gene­rel­les abso­lu­tes Halteverbot. Zudem wird eine Umleitung über die Straße „Am Rübenweg“ ein­ge­rich­tet. 

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

  1. Es wäre ja schön wenn die Pendler dort gar nicht mehr par­ken wür­den . In ande­ren Städten klappt es ja auch mit Anwohnern Ausweisen. Als Anwohner bekommt man am Tage sel­ten einen Parkplatz. Zum ande­ren wird die Knechtstedener Str gerne als Abstellmöglichkeit für Urlauber genutzt

Kommentare sind deaktiviert.