Kaarst: Arbeitsreicher Sonntag für die Feuerwehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) Mit sechs Einsätzen hat­ten die Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun. Zuerst sorgte eine Baugrube, die sich auf­grund des Starkregens mit Wasser füllte, auf der Ludwig-​Erhard-​Straße für zwei Einsätze.

Nach Kontrolle und Absprache mit dem städ­ti­schen Kanalnotdienst wurde der angren­zende Fußweg abge­sperrt. Eine wei­tere Tätigkeit der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Medizinische Notfälle hin­ter ver­schlos­se­nen Türen, sorgte für wei­tere Einsätze. Zugangsmöglichkeit wurde geschaf­fen und die Patienten konn­ten dem Rettungsdienst über­ge­ben werden.

Einen umfang­rei­chen Einsatz ver­mu­te­ten die Einsatzkräfte auf der Flachsbleiche. Bei der Notrufmeldung wurde ein Brand in einer Küche eines Hochhauses gemel­det. Aufgrund der gemel­de­ten Lage wur­den meh­rere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Feuerwehr ent­sandt. Glücklicherweise han­delte es sich ledig­lich um ange­brann­tes Kochgut. Die Bewohner blie­ben unverletzt.

Eine Person in einem defek­ten Aufzug konnte auf der Platanenstraße unver­letzt befreit werden.

(83 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)