Grevenbroich: Drogenfund und Sicherstellung eines Mountainbikes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Mittwoch (14.08.), gegen 15:25 Uhr, kon­trol­lier­ten Polizeibeamte im Rahmen der Streife zwei Grevenbroicher im Bereich der Stadtparkinsel. 

Dabei stell­ten sie sowohl Betäubungsmittel bei dem bereits wegen ähn­li­cher Delikte in Erscheinung getre­te­nen 24-​Jährigen sicher als auch das Fahrrad sei­nes 23-​jährigen Begleiters, der dar­über kei­ner­lei Eigentumsnachweis vor­le­gen konnte. Aufgefallen war den Beamten, dass die Rahmennummer des Mountainbikes aus­ge­feilt wor­den war, sodass der der Verdacht des Diebstahls nahelag.

Gegen die bei­den Grevenbroicher wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen des Verdachts des Fahrraddiebstahls ermittelt.

In Grevenbroich sicher­ge­stell­tes Mountainbike – Polizei bit­tet um Hinweise zum Eigentümer

Bei dem sicher­ge­stell­ten Rad han­delt es sich um ein hell­blaues Mountainbike der Marke „Giant”, vom Typ „Terrago”. Die Kripo bit­tet um Hinweise zum bis dato unbe­kann­ten Eigentümer unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(260 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)