Neuss: Polizei ermit­telt nach Schlägerei – Tatverdächtiger mit dun­kel­ro­tem Sweatshirt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am spä­ten Mittwochabend (14.08.), gegen 22:30 Uhr, soll es in Neuss zu einer tät­li­chen Auseinandersetzung gekom­men sein.

An der Stresemannallee, in Höhe der Unterführung „Europadamm”, sol­len laut Zeugenangaben meh­rere Männern kör­per­lich anein­an­der gera­ten sein. Im wei­te­ren Verlauf eska­lierte es dann soweit, dass eine bis­lang unbe­kannte Person einen 19-​Jährigen mit einer Flasche atta­ckiert haben soll. Dabei erlitt der Mann Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur wei­te­ren medi­zi­ni­schen Versorgung in ein Krankenhaus.

  • Tatverdächtig ist ein Mann mit dun­kel­ro­tem Sweatshirt, der nach dem Vorfall über die Bahngleise in Richtung Hammer Landstraße geflüch­tet sei.

Die Hintergründe, die zu der Auseinandersetzung geführt haben, sind noch nicht geklärt. Die Verständigung mit den Anwesenden gestal­tete sich für die Polizisten schwie­rig, da die Angetroffenen nur über geringe Kenntnisse der deut­schen Sprache ver­füg­ten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen des Vorfalls wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(373 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)