Rommerskirchen: Gut besucht: Tag der offe­nen Tür beim Löschzug Nettesheim

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rommerskirchen – Reger Andrang herrschte am Sonntag beim dies­jäh­ri­gen „Tag der offe­nen Tür” beim Löschzug Nettesheim.

Unter den mehr als 1.000 Besuchern waren auch Bürgermeister Dr. Martin Mertens und sein Stellvertreter Hermann Schnitzler. Besonders gefreut haben sich die Gastgeber über die zahl­rei­chen Besucher aus den Reihen der benach­bar­ten Feuerwehren. Mertens: „Es freut mich sehr, dass unsere Feuerwehr auch von den Mitbürgerinnen und Mitbürgern diese Wertschätzung erfährt. Das haben die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr auch ver­dient – sie sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr bereit, Hilfe zu leis­ten.”

Besonders begehrt war bei den klei­nen Gästen – neben der Hüpfburg – eine Rundfahrt im Feuerwehrauto. Die gro­ßen Gäste lie­ßen sich die köst­li­chen Reibekuchen und sons­tige Speisen schme­cken. Bei der benach­bar­ten Rettungswache konn­ten die Besucher das Innenleben eines Rettungswagens erkun­den. Musikalisch wurde der Tag der offe­nen Tür beglei­tet von den Tambourcorps aus Anstel und Frixheim.

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.