Korschenbroich: Beginn der Gewässermahd – 2. Mahddurchgang

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich – Ab der kom­men­den Woche (34. KW) beginnt der Städtische Abwasserbetrieb (SAB) der Stadt Korschenbroich mit dem zwei­ten Mahddurchgang an den „Gewässern zwei­ter Ordnung“ und sons­ti­gen Gewässern, die sei­ner Unterhaltungspflicht oblie­gen.

Die Arbeiten kön­nen aus­schließ­lich wäh­rend der Vegetationsperiode statt­fin­den. Sie wer­den durch die Tolgay Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Radevormwald aus­ge­führt. Gem. § 97 Landeswassergesetz NRW müs­sen Anlieger die erfor­der­li­chen Gewässerunterhaltungsarbeiten auf den Ufergrundstücken dul­den.

Sie wer­den gebe­ten, der Firma den Zutritt zu den Grundstücken ent­spre­chend zu gewäh­ren. Der SAB und die Tolgay GmbH sind selbst­ver­ständ­lich bemüht, die Beeinträchtigungen durch die Unterhaltungsmaßnahmen mög­lichst gering zu hal­ten, auch wenn sich diese natur­ge­mäß nicht immer ver­mei­den las­sen.

Der SAB bit­tet die Mitbürgerinnen und Mitbürger um Verständnis. Bei Fragen ste­hen Tolga Er von der Tolgay GmbH unter 0159 01080148 sowie Yvonne Türks vom SAB unter der Rufnummer 02182 5702- 340 zur Verfügung.

(35 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.